• slideshow3
  • slideshow2
  • slideshow1

PM - erstellen

pressemitteilung-erstellen

Pressemitteilung nach Ihren Vorgaben erstellen!

  • schnell
  • professionell
  • journalistisch korrekt

 nur 68,00
inkl. 19% Mwst.

zum-angebot

TOP Angebot

top-angebot

 Pressemitteilung erstellen & veröffentlichen

Wir erstellen und veröffentlichen Ihre Pressemitteilung in bis zu 120 Presseportalen!

nur 99,90
inkl. 19% Mwst.

zum-angebot

PM - veröffentlichen

pressemitteilung-veroeffentlichen

 Wir veröffentlichen Ihre eigene Pressemitteilung!

Ihre fertige Pressemitteilung online auf bis zu 120 Presseportalen veröffentlichen.

nur 59,90
inkl. 19% Mwst.

zum-angebot

PR-Hammer

pr-hammer

DER PR-HAMMER!
6 Pressemitteilungen erstellen

  • individuell
  • professionell
  • suchmaschinenoptimiert

 nur 499,00
inkl. 19% Mwst.

zum-angebot

Pressemitteilungen schreiben und veröffentlichen

Videomarketing

Professionelles Videomarketing

  • 3 verschiedene, professionelle Videos
  • Länge je ca. 45-60 Sekunden
  • 25x auf Videoportalen
  • deutliche Rankingverbesserung
  • regelmäßig neue, interessierte Besucher
  • neue, gute Backlinks

 nur 349,00
inkl. 19% Mwst.

zum-angebot

Presse Service

Presse- und  PR-Arbeit – das unterschätzte Online Marketing

Es klingt wie ein Wundermittel und tatsächlich ist dieses Mittel eine der effektivsten und wirksamsten Maßnahmen aus dem Bereich des Online-Marketings. Worum handelt es sich?

 

Es handelt sich um professionell erstellte und 100-fach veröffentlichte Pressemitteilungen im Internet.

 

WICHTIG !  Für unsere Neukunden haben wir aktuell eine SONDER RABATT Aktion.

Sie erhalten auf ALLE Angebote auf unserer Seite www.presseheld.de oder www.pressemann.com 

40% Rabtt

mit dem Rabattcode:  PR-17-40

Wie bekommen Sie den Rabatt?

  • Suchen Sie sich Ihren Wunsch Artikel auf unserer Seite aus, sehr gut geeignet sind zum Beispiel eines unserer 6-Monats Pakete oder auch unser Videomarketing Paket. Mit dem Rabatt erhalten Sie hier wirklich einen einmaligen Preis. Wenn Sie die gewünschten Artikel in den Warenkorb gelegt haben, rufen Sie den Warenkorb auf.
  • Jetzt finden Sie unten ein Feld "Gutschein", geben Sie in dieses Feld den Rabattcode ein PR-17-40
  • Den Code genauso eingeben. Dann auf Weiter klicken und der Rabatt wird sofort auf den gesamten Warenkorb berechnet und abgezogen.
  • Anschließend können Sie zur Zahlung weiter gehen. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

Welche Wirkung haben gut gemachte und intelligent verlinkte Online Pressemitteilungen?.

 

  1.)  Wertvolle Backlinks – Sie erhalten pro veröffentlichter PM bis zu 150 neue Backlinks 

  2.)  Besseres Branding – die Marke oder der Name wird immer bekannter 

  3.)  Mehr Besucher – vor allem themenspezifische Besucher 

  4.)  Besseres Ranking – durch neue Backlinks aus thematisch passendem Umfeld 

  5.)  Höhere Reputation – durch gezielte PR erreichen Sie die „Besetzung“ eines Themas 

  6.)  Steigende Sichtbarkeit bei Google – Ihre Seite wird häufig besser gelistet 

  7.)  SEO Optimiert – Suchmaschinenoptimierung ist für uns kein Fremdwort, auch für Ihre PM   

 

 

 

Hier noch einige wichtige Informationen zur Wirkung gut gemachter Pressearbeit:

Wenn man sich mit Online Marketing beschäftigt, weil man ein eigenes Internet Projekt betreibt oder ein Unternehmen führt, das auch im Internet Kunden gewinnen möchte, werden einige Möglichkeiten immer wieder genannt, wie zum Beispiel Bannerwerbung, E-Mail Marketing oder Facebook Kampagnen und noch einige weitere. Eines der effektivsten Mittel, neue Interessenten, mehr Besucher für die eigene Webseite und damit auch mehr Kunden zu gewinnen, wird dabei eher selten erwähnt, es handelt sich um die gute alte Pressemitteilung. Vermutlich aus genau diesem Grund – weil man es für ein Relikt aus Offline Zeiten hält – beschäftigen sich viele, die Online Marketing betreiben nicht damit. Das ist einerseits ein Fehler und andererseits eine gute Nachricht für Sie. Damit steht Ihnen eine der besten und günstigsten Möglichkeiten, auf sich aufmerksam zu machen und das eigene Angebot zu promoten völlig offen, und das bei sehr geringem Wettbewerb. Es geht um Pressemitteilungen schreiben und veröffentlichen.


Der Unterschied zu der „guten alten Pressemeldung“ besteht einfach darin, dass die Regeln und Anforderungen an Pressemitteilungen, die im Internet veröffentlicht werden sollen, anders sind. Der Hauptunterschied ist vor allem die Zielgruppe. Die klassische Pressemitteilung sollte vor allem Journalisten auf das eigene Unternehmen aufmerksam machen, deshalb gelten dafür auch andere Regeln, was den Inhalt anbelangt als für die „neue“ Online Pressemitteilung. Hier wenden Sie sich vor allem direkt an den Leser und versuchen diesen als Besucher für Ihre Webseite zu gewinnen. Deshalb gilt auch heue in Zeiten des Internet immer noch:


Die Pressearbeit ist einer der wichtigsten Eckpfeiler eines jeden guten Unternehmens. Zwar muss eine übersichtliche und interessante Internetseite vorliegen, doch erst durch regelmäßig veröffentlichte Pressemitteilungen wird sichergestellt, dass immer wieder neue Kunden auf die Website kommen. Leider vernachlässigen viele Unternehmer und Dienstleister diesen Punkt, dabei hat es zahlreiche Vorteile eine Pressemitteilung zu schreiben. Die Erstellung ist ein Kinderspiel, wobei hunderte von Presseportalen die Pressemitteilung veröffentlichen werden. Somit erreichen Sie viel mehr Kunden, als es durch die üblichen Maßnahmen möglich wäre.

Aktuell bietet die Plattform Presseheld.de eine einmalige Neukundenaktion an, jeder Neukunde erhält einmalig auf ein beliebiges Angebot auf der Webseite www.presseheld.de einen Neukunden Sonderrabatt von sage und schreibe 40%. Dazu benötigt es den folgenden Rabatt-Code: PR-17-40. Einfach das gewünschte Produkt bestellen, den Warenkorb aufrufen und im Feld „Gutschein“ den Rabatt Code eintragen, die 40% Rabatt werden dann SOFORT abgezogen.

Pressemitteilung schreiben

Eine Pressemitteilung schreiben ist zwar kein Kinderspiel, aber auch lange nicht mehr so kompliziert, wie man es von früher kennt. Wichtig ist, die stilistischen Regeln, für das Schreiben einer Pressemitteilung zu beachten und gleichzeitig den schmalen Grat zwischen Aufmerksamkeit und Seriosität zu beachten. Eine Pressemitteilung ist weder ein Werbeartikel noch sollte man mit Schlagzeilen wie in der Bildzeitung arbeiten. Andererseits muss man beim Schreiben der Pressemitteilung an den Leser denken. Allzu nüchtern führt dazu, dass das Interesse schnell erlahmt. Wer wenig oder keine Erfahrung beim Pressemitteilung Schreiben hat, dem sei empfohlen, zumindest am Anfang einen Spezialisten dafür zu Rate zu ziehen, das erspart viel Schweiß und Mühe und ist überraschend günstig.

Pressemitteilung veröffentlichen

Ist es vollbracht und die Pressemeldung ist fertig, muss natürlich die Welt davon erfahren. Das geht heutzutage sehr einfach und vor allem meist kostenlos über Presseportale im Internet, von denen es einige Hundert gibt. Manche beginnen damit, zunächst nur auf ausgewählten Portalen ihre Pressemitteilung zu veröffentlichen, andere wählen gleich mehrere davon. Je breiter man die Veröffentlichung der Pressemitteilung streuen möchte, desto eher kommen hier spezialisierte Dienste in Frage, da der Aufwand, mehrere Portale manuell zu bedienen leicht ausarten kann. Es gibt Anbieter, die auch Kombinationen anbieten, hier bekommen Sie dann alles aus einer Hand, Pressemitteilung schreiben und anschließend die Pressemitteilung veröffentlichen, auf zum Teil 150 bis 200 Portalen. So erreichen Sie sehr schnell Aufmerksamkeit und Hunderte, manchmal sogar Tausende von Lesern. Was viele nicht wissen: Eine Pressemitteilung schreiben und veröffentlichen hat noch eine kleine, aber sehr bedeutsame „Nebenwirkung“. Sie erhalten eine ganze Reihe durchaus lohnenswerter Backlinks.


Mit diesen verweisen Sie auf Ihre eigene Homepage, was nicht nur die Google-Listung langfristig verbessert, sondern auch mehr Kunden auf Ihre Seite lockt. Fassen wir noch einmal zusammen, welche positive Wirkung Sie mit dem Erstellen und Veröffentlichen von Pressemitteilungen erzielen können:


  1.)  Wertvolle Backlinks – Sie erhalten pro veröffentlichter PM bis zu 150 neue Backlinks 

  2.)  Besseres Branding – die Marke oder der Name wird immer bekannter 

  3.)  Mehr Besucher – vor allem themenspezifische Besucher 

  4.)  Besseres Ranking – durch neue Backlinks aus thematisch passendem Umfeld 

  5.)  Höhere Reputation – durch gezielte PR erreichen Sie die „Besetzung“ eines Themas 

  6.)  Steigende Sichtbarkeit bei Google – Ihre Seite wird häufig besser gelistet 

  7.)  SEO Optimiert – Suchmaschinenoptimierung ist für uns kein Fremdwort, auch für Ihre PM   

Da viele Unternehmer nur wenig Zeit für solche Arbeiten haben, lässt sich dies auch bequem auslagern, es gibt Spezialisten, die sich tagtäglich damit beschäftigen. Erfahrung in diesem Bereich ist sehr nützlich, da für das Schreiben von Pressemitteilungen bestimmte, stilistische Regeln gelten, die z.B. vom Schreiben eines Werbetextes z.T. stark abweichen. Das Befolgen dieser Regeln ist wichtig, nur so kann eine möglichst breite Veröffentlichung garantiert werden. Die Lösung heißt Pressemann. Das Portal Pressemann.com bietet die Möglichkeit, eine individuelle, professionell geschriebene und hundertfach Veröffentlichte Pressemitteilung mit einem Klick zu buchen. Das Beste daran ist der Preis, für dieses Angebot zahlt man keine hundert Euro. Wenn man bedenkt, wie viele Leser und Besucher dadurch erreicht werden, ein echtes Schnäppchen.


Hier der Service vom Pressemann.com im Überblick: - Texterstellung von Fachautoren und Journalisten


- Erfahrung aus über 500 erstellten sowie veröffentlichen Pressemitteilungen
- Zusammenarbeit mit über 200 Presseportalen
- Der perfekte Inhalts- und Stilmix für Presse und Leser 
- Der Unterschied zwischen Online- und konventioneller Pressemitteilung ist bekannt
- Wertvolle Backlinks sowie themenspezifische Links
- Optimierte Pressemitteilung veröffentlichen in Hinblick auf SEO-Wirkung
- Die Regeln fürs Pressemitteilung schreiben werden eingehalten 

In diesem Sinne freue ich mich, auf Ihr erste oder nächste Pressemitteilung. Sie werden sehen, mit ein wenig Übung ist es gar nicht so schwer, und der Nutzen ist einfach gigantisch.  

Ihr Rüdiger Vogel, 

Pressemann.com  

www.presseheld.de

Eine gute Pressemitteilung schreiben - die besten Experten Tipps

 

So lässt sich in einfachen Schritten eine Pressemitteilung schreiben 

Informativ und nützlich, so gestaltet sich die Pressemeldung in der Regel und durchläuft anschließend die unterschiedlichsten Verteilerstellen. Über eines sind sich alle einig, wenn Sie an das Verfassen einer Pressemeldung denken: Sie sollte über die wichtigsten Fakten informieren und stets einen aktuellen Bezug besitzen. Doch wie wird eine gute Pressemitteilung eigentlich erstellt? Vor allem PR-Frauen und Männer sollten wissen, wie Sie eine optimale Pressemitteilung schreiben. Manchmal ist aller Anfang schwer, daher kommt hier der passende Expertenratschlag, um eine perfekte Pressemitteilung schreiben zu können.

Aller Anfang ist (überhaupt nicht) schwer: Die Schlagzeile der Pressemeldung wird erstellt

Aufmerksamkeit ist alles. Die wesentlichen Merkmale des Inhaltes sollten daher in einer knackigen Schlagzeile zusammengefasst werden. Die Schlagzeile animiert in jedem Fall zum Weiterlesen und sorgt für ein Interesse am weiteren Inhalt. Oftmals geben Experten den Tipp, die Schlagzeile erst zum Schluss zu verfassen. Eine zu Beginn verfasste Schlagzeile kann jedoch auch Vorteile haben. Jetzt kann sich der Verfasser auf Grundlage dieser Schlagzeile zum Inhalt hangeln, um die Pressemitteilung schreiben zu können. 

Inspirationen aus der Tagespresse

Beispiele für Schlagzeilen finden sich in jeder Tageszeitung. Kurz, knapp und bündig wird die nötigste Information in wenigen Worten zusammengefasst "Endlich - Unternehmen XY Fusioniert", "Ausgabe Nr.1 von XY wird Sie überraschen" oder "Freuen Sie sich auf Highlight XY", sind nur einige von schier unendlichen Möglichkeiten, die dem Leser in seiner kurzen Aufmerksamkeitsspanne eine Information oder einen Vorteil bieten. Eine Schlagzeile sollte im besten Fall dabei immer in Fettschrift verfasst werden. Diese hebt sich von der restlichen Pressemeldung ab und liefert zudem genügend Aufmerksamkeit. Verzichtet werden sollte dabei von der Abweichung des Präsens. Eine Orientierung an Presseschlagzeilen der großen Tageszeitungen hilft auch hier weiter. Wer eine Pressemeldung schreiben möchte, sollte auf wichtige Keywords eingehen. Es reicht nicht den Inhalt so kurz wie möglich, zu umfassen. Wenn die Pressemeldung das Jubiläum einer Firma anpreist, sollte der Name der Firma bereits in der Schlagzeile vertreten sein. 

Das Wichtigste um mit Schlagzeilen eine Pressemitteilung schreiben zu können auf einen Blick:

1. Schlagzeile in kurzen, knackigen Worten formulieren
2. Aufmerksamkeit des Lesers erobern
3. Überschrift in Fettschrift verfassen

Tipp: Für den Start der Pressemeldung ist es hilfreich wichtige Keywords zu notieren. Neben dem Haupt-Schlüsselwort kann aus den weiteren Schlüsselwörtern eine Basis für die Schlagzeile und den restlichen Inhalt erschaffen werden.

Der Inhalt sorgt für Informationen

PR-Leute aufgepasst, jetzt geht es ans Eingemachte. Um die Pressemitteilung schreiben zu können, wurden die wichtigsten Schlüsselwörter notiert und gegebenenfalls steht bereits die Schlagzeile fest. Eine Auflistung hilft dabei. Daten, Fakten, Orte oder andere Infos liegen vor und müssen als Puzzle nun in einen ansprechenden Inhalt transformiert werden. Die Frage nach dem "Wie" ist schnell beantwortet: Der Fokus liegt dabei auf der Faulheit von Journalisten, die eine Pressemeldung dazu nutzen, Ihren Artikel zu schreiben. Alles, was von Bedeutung für das Ereignis oder die Information der Pressemeldung ist, sollte daher passend in den Inhalt verstrickt werden. Trotzdem wird eine optimale Pressemeldung eher kürzer als länger ausfallen. Grund hierfür ist der Faktor Zeit. Eine Pressemitteilung ist zudem weder ein Artikel noch eine Geschichte, sie informiert stattdessen über die wesentlichen Infos. 

Wer eine Pressemitteilung schreiben will, sollte diese Dinge vermeiden:

- verwirrende Satzkonstruktionen
- unnötige Wiederholungen
- ein langweiliger Einstieg
- zu ausführende Beschreibungen

Die wichtigen Einstiegsinfos manifestieren sich in Ort und Datum und sollten im besten Falle zu erst erwähnt werden. Auch nach einer bombastisch, einladenden Schlagzeile gilt es, den Leser abzuholen und durch den Inhalt zu transportieren. Eine gelungene Einleitung ist hierbei bereits die halbe Miete. Besonders der erste Satz nach der Schlagzeile sollte daher locker und fesselnd in den Inhalt gleiten. Der Einstieg kann dabei aus ein bis zwei Sätzen bestehen und sollte zusammenfassend bereits das Wichtigste erwähnen.

Das alles macht einen perfekten Inhalt aus:

1. Ort und Datum in die Pressemitteilung schreiben
2. den Leser mit einer gelungen Einleitung in den Text befördern
3. der Einstiegsatz sollte mindestens genauso fesselnd wirken wie die Überschrift
4. den Inhalt so lang wie nötig, jedoch so kurz und kompakt wie möglich aufbauen
5. Interesse wecken
6. grammatikalische Fehler vermeiden
7. Zielgruppe erfassen
8. gegebenenfalls weiterführende Links und Quellenangaben einbauen

Wer eine Pressemeldung schreiben möchte sollte einiges berücksichtigen

Als Faustregel gilt es, sich immer so kurz und kompakt wie möglich zu fassen. Die Pressemitteilung schreiben zu wollen bedeutet zudem die wichtigsten Punkte nach dem Schema "Wer, was, wann, wo, warum, wie", zu beachten. Nach diesem Leitfaden lassen sich die jeweiligen Punkte, um die Pressemitteilung schreiben zu können, besser abarbeiten. Beim Aufsetzen des Inhaltes spielt zudem die Grammatik eine wichtige Rolle. Eine unsaubere Pressemeldung landet nicht selten im Papierkorb oder wirkt im besten Falle unseriös. Es empfiehlt sich daher die Pressemeldung einige Male Probe zu lesen und diese zu korrigieren. Ebenfalls von wichtiger Bedeutung: Die Zielgruppe. Einen Pressetext über die Videospielszene an Branchenkreise zu senden, die sich mit Lebensmitteln befassen verfehlt das Ziel und die Arbeit war umsonst. Stattdessen sollte bereits beim Pressemitteilung-Schreiben darauf geachtet werden, dass der Text auf die jeweilige Zielgruppe fokussiert wird. Um mögliches Interesse zu wecken, lassen sich letztlich weiterführende Links in die Pressemeldung integrieren, die den Interessenten direkt auf das Produkt oder das Ereignis führen. 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist für jedes Unternehmen wichtig und besonders für Betriebe in der Startphase unverzichtbar. Informationen über neue Entwicklungen, Produkte oder sonstige wichtigen betrieblichen Veränderungen interessieren die Öffentlichkeit und sorgen dafür, dass der Bekanntheitsgrad gesteigert und ein größeres Zielpublikum angesprochen werden kann. Eine gute Pressemitteilung zu verfassen ist nicht schwer, dennoch gibt es einige Fettnäpfchen, in die Unternehmen nicht treten sollten.

Welche Themen sind eine Pressemeldung wert?

Grundsätzlich sollte man sich bereits bei der Erstellung einer Pressemeldung fragen: Ist die Information tatsächlich eine Meldung wert? Nicht immer lohnt es sich gleich über jeden Vorgang eine Veröffentlichung zu machen, allerdings sollte man die Öffentlichkeit auch nicht im unklaren lassen. Wichtig bei der Thematik ist auch der Adressat. Ist die Pressemeldung eher für einen Journalisten gedacht oder primär für einen Konsumenten, der sich vielleicht online über neue Produkte informiert. Thematiken über die primär Journalisten berichten sind beispielsweise Innovationen im Produktionsverfahren, aber auch die Veränderung von innerbetrieblichen Strukturen wie ein Managementwechsel. Während Konsument hingegen gerne konkret über neue Produkte informiert werden.

Wie werden Leser gewonnen?

Ein interessantes Thema alleine bringt noch keine Leser, gerade bei Pressemeldungen, die im Internet veröffentlicht werden, ist ein ansprechender Einstieg der wichtigste Punkt für eine gute Pressemitteilung. Der Titel sollte aussagekräftig sein, jedoch nur so viel verraten, dass der Leser animiert wird den ersten Absatz zu lesen. Zu lange Titel animieren nicht zum weiterlesen, genauso wie eine zu unkonkrete Thematik. Der erste Absatz sollte nicht länger als etwa 200 Zeichen sein und den Inhalt der Pressemeldung kurz umreißen. Titel und Absatz sind für eine gute Pressemitteilung entscheidend, denn damit wird der Leser "geangelt" und an die Thematik herangeführt. Erst im Hauptteil wird ausführlich auf das Thema eingegangen und dem Leser weiterführende Informationen gegeben. Wird der Leser nicht bereits mit den erste Zeilen überzeugt, verhält es sich wie bei einer Zeitung: es wird, ohne zu lesen, weiter geblättert.

Verständlich und prägnant formulieren

Eine gute Pressemitteilung sollte professionell geschrieben, jedoch auch leicht verständlich sein. Nicht immer greifen Journalisten vom Fach eine bestimmte Thematik auf und gerade wenn die Pressemeldung an Kunden gerichtet ist, sollten nicht zu viele Fachbegriffe verwendet werden. Um glaubwürdiger zu erscheinen und um subjektiv zu bleiben, sollte eine gute Pressemitteilung in der dritten Person verfasst werden. Zudem sollten die Säte so wie das Thema selbst möglichst prägnant sein und nicht zu umständlich ausformuliert werden. Zu komplizierte Sätze ermüden den Leser rasch und können dafür sorgen, dass ein Thema rasch unverständlich wird. Bei der inhaltlichen Gestaltung sollte man jedoch nicht vergessen, dass eine gute Pressemitteilung nicht mehr alleine nur auf den Text beschränkt ist. Zusätzlich Bilder, Logos oder sogar Videos können eingebettet werden und gerade eine Pressemeldung, die online veröffentlicht wird, kann mit zusätzlichen weiterführenden Links versehen werden.

Ein Tipp zum Schluss, der gerade für Gründer von Unternehmen wichtig ist: Immer selbst die Initiative ergreifen und nicht darauf warten, dass Journalisten etwas über ein Unternehmen erfahren wollten. Man sollte als junger Unternehmer immer aktiv der Öffentlichkeit begegnen, sie zwar nicht über informieren, sie jedoch am betrieblichen Geschehen beteiligen. Wenn die Ressourcen dafür vorhanden sind, ist dazu übrigens ein sog. Cooperate Blog ein großartiges Werkzeug, sowohl zur Unternehmens Kommunikation, als auch zur Ergänzung seiner Pressearbeit und vor allem auch als Unterstützung der Suchmaschinen Optimierung.

 

Und nun - viel Erfolg bei Ihrer nächsten Pressemeldung.

Umfangreiche Onpage-Analyse für Ihre Webseite incl. TOP-10 Empfehlung

Incl. technischer Analyse Ihrer Webseite (PDF)

SONDERAKTION - 95% RABATT* - nur 1 x pro NEUKUNDE - nur 2,90 Euro !

 

Unsere Leistung im Überblick:

  • Onpage-Analyse Ihrer Website incl. Untersuchung sämtlicher relevanter Kriterien für Ihre Homepage incl. aller Unterseiten (bis zu 100 Seiten). Übersichtlicher, gut strukturierter PDF Report incl. Anzeige der wichtigsten Fehler, und wie diese zu beheben sind. Umfang je nach Anzahl der Unterseiten ca. 50-80 Seiten.
  • Keyword Analyse Ihrer Webseite (für Ihre 2 wichtigsten Keyword) mit über 70 Kriterien wie die TOP-10 zu erreichen ist. Klare Empfehlungen an welchen Kriterien noch zu arbeiten ist - dazu konkrete Handlungsempfehlung.
  • Übersichtlicher, umfangreicher PDF Bericht, incl. TOP-10 Analyse (pro Analyse ca. 40-65 Seiten)
  • pro Keyword werden über 100 Kriterien analysiert und bewertet.
  • Sie erhalten klar, nach Wichtigkeit und Wirksamkeit sortierte Empfehlungen woran Sie arbeiten sollten.
  • zusätzlich eine technische Analyse Ihrer Webseite - ca. 50 Kriterien - incl. PDF Bericht
  • Diese gründliche Onpage Analyse kostet auf unserer Webseite 129 Euro. HIER und JETZT nur 1 Euro !!  Nur 1 x pro Kunde !

JA, im Rahmen unserer Sonder-Aktion tatsächlich alles für nur einmalig 2,90 Euro.

 

Die Zeiten, in denen man einfach nur ein paar Links setzen musste um mit Seite im Ranking zu steigen sind definitiv vorbei. Heute ist daraus beinahe eine Wissenschaft geworden.  Die meisten Webmaster wissen um die Bedeutung eines guten Ranking. Auch in Zeiten von Facebook, Twitter und Co kommen immer noch sehr viele Besucher über die sog. Organische Suche von Google auf Ihre Website. Und was noch wichtiger ist: Wenn Sie die Keywords richtig ausgesucht haben, sind das die Besucher, die Sie haben wollen, Besucher die kaufkräftig und kaufinteressiert sind.

 

Was Sie erhalten:

Zunächst wird Ihre Webseite bis in die Tiefe in aller Gründlichkeit untersucht, keine Unterseite wird dabei ausgelassen. Es ergibt sich dadurch ein aktuelles Bild Ihrer Seite aus der Sicht der wichtigsten Suchmaschinen. Wo enthält die Seite Fehler? Welche der Fehler behindern bessere Rankings? Was müssen Sie tun, um diese Fehler zu bereinigen? Sie erhalten den kompletten Report als übersichtlichen PDF Bericht.

Der zweite Teil des Analyse beschäftigt sich mit Ihren Keywords (Suchwörtern). Zur Onpage Optimierung gehören viele Kriterien, man sagt von Google werden über 200 Kriterien beurteilt. Grundlage dafür ist eine professionelle Analyse Ihrer Website. Sie bekommen eine SEO-Analyse für Ihre Webseite bei der für Ihre zwei wichtigsten Keywords jeweils ca. 70 der wichtigsten Kriterien Ihrer Website untersucht und beurteilt werden. Sie sehen sehr schnell und übersichtlich welche Bereiche Ihrer Website bereits gut funktionieren und wo noch Bedarf besteht. Die Analyse untersucht auch Ihren Wettbewerb auf den Plätzen 1-10 so dass Sie eine klare Empfehlung erhalten, was zu tun ist, um die TOP-10 zu erreichen. Die Analyse ist zwar sehr umfangreich (ca. 50-70 Seiten), aber gleichzeitig so übersichtlich gestaltet, dass Sie sehr schnell erkennen können, womit Sie beginnen sollten, und welche Änderungen den größten Effekt haben. Dadurch ist leicht nachvollziehbar, wo sie derzeit stehen, wo Ihr Wettbewerb steht und was Sie tun müssen, um unter die TOP-10 zu kommen. Der Clou dabei: Es werden über 100 Kriterien untersucht und es wird nach Priorität und Wichtigkeit sortiert, das heißt, Sie können entscheiden, die wichtigsten 4-5 Kriterien zu verbessern und erreich bereits dadurch einen großen Sprung. 

Der dritte Teil der Analyse beschäftigt sich dann mit den technischen Kriterein (Ladezeit, Struktur, Programmierfehler usw.). Auch diesen Teil erhalten Sie als Bericht im PDF Format.

Sie erhalten also insgesamt 4 PDF Reports, in denen alle wichtigen und relevanten Informationen zu Ihrer Seite, sowie der Platzierung Ihrer Keywords, und wie Sie diese verbessern können, enthalten sind. Anschließend können Sie sich entscheiden, ob Sie mit der Optimierung selbst beginnen möchten, oder ob wir Ihnen ein Konzept erarbeiten sollen.

 

Pressemitteilungen schreiben lassen - Warum?

 

Pressemitteilungen - Sinn und Nutzen

Wenn man eine Pressemitteilung veröffentlicht, oder vorhat eine zu veröffentlichen, dann fragt man sich zu Recht nach dem Sinn und dem Nutzen eines solchen Vorhabens. Immerhin investiert man ja zum Teil auch eine ganze Menge Geld. Da ist die Frage mehr als berechtigt. Was erreicht man denn mit dem Veröffentlichen einer Pressemitteilung? Da muss man sagen, das hängt natürlich vom Ziel ab. Das hängt davon ab, wo die Pressemitteilung veröffentlicht wird, das hängt vom Inhalt der Pressemitteilung, vom Anlass ab und natürlich auch vom Thema. Ganz allgemein kann man sagen, man erreicht mit veröffentlichten Pressemitteilungen eine deutlich höhere Bekanntheit, wenn es zum Beispiel um Markennamen oder Unternehmensnamen geht, auch ein gewisses Branding. Man erreicht eine hohe Informationsdichte, wenn man zum Beispiel über ein neues Produkt oder über ein neues Angebot informieren möchte. Man bekommt in der Regel sehr viele Leser. In sehr vielen Fällen Tausende von Lesern. Wenn es zum Beispiel eine Online Pressemitteilung ist, dann bedeutet das in der Regel auch, dass viele der Leser sich die Webseite anschauen. Das heißt, man bekommt Hunderte oft sogar Tausende von Besuchern auf der Webseite. Nebenbei bekommt man speziell bei Online Pressemitteilungen Links und die sind zum Teil gar nicht schlecht. Und natürlich erzeugt man auch ein gewisses Image. Immer vorausgesetzt, die Pressemitteilungen werden regelmäßig veröffentlicht und sie enthalten wirkliche Meldungen / also keine Nonsenspressemitteilungen, keinen Müll. Das gibt es ja auch. Aber vorausgesetzt die Pressemitteilungen erhalten echte News, also echte Meldungen und der Leser kann sich drauf verlassen immer wieder informiert zu werden, dann erreicht man auch regelmäßige Leser.

 

Online Pressemitteilungen versus klassische Pressemitteilungen

Wie schon im ersten Absatz angesprochen, hängt der Erfolg der Pressemitteilungen maßgeblich von dem Ziel ab, und wenn es um das Ziel geht, dann muss man sich die Frage stellen: Welche Art von Pressemitteilung möchte ich denn haben? Soll es eine Klassische sein oder eine Online-Pressemitteilung? Auf den ersten Blick scheinen beide ja ähnlich zu sein und doch ist die Zielsetzung eine komplett andere. Bei der klassischen Pressemitteilung da ist die Zielgruppe / da handelt es sich um Journalisten und Redakteure. Für Journalisten und Redakteure wird die Pressemitteilung geschrieben in der Hoffnung, in dem Ziel, dass für einen Journalisten oder für einen Redakteur der Inhalt dieser Pressemitteilung von so großem Wert, von so großer Aktualität, von so großem Interesse ist, dass er bereit ist, den Inhalt der Pressemitteilungen teilweise oder völlig in seinem Blatt, in seiner Zeitung zu veröffentlichen, darüber einen Artikel zu schreiben. Das ist die klassische Pressemitteilung. Die Online-Pressemitteilung funktioniert etwas anders. Bei einer Online-Pressemitteilung, da ist die Zielgruppe eher der Leser selbst, denjenigen, den Sie ansprechen möchten, der zu Besuchern zum Beispiel der Webside werden soll, der vielleicht auch Interessent oder Käufer sein soll. Sie sprechen also Ihre potenzielle Zielgruppe direkt an im Unterschied zur klassischen Pressemitteilung bei der Sie den Redakteur, den Journalisten ansprechen. Deswegen muss die Online- Pressemitteilung auch etwas anders geschrieben sein, ohne die üblichen Regeln für Pressemitteilungen zu verletzen. Bei Pressemitteilungen geht es ja stets um Information und nicht um Werbung. Das ist ein Fehler, den viele machen. Sie schreiben eine Pressemitteilung über Ihre eigene Firma, über Ihr eigenes Produkt, Ihre Dienstleistung und schreiben das wie einen Werbeflyer. Eine solche Pressemitteilung wird in der Regel nicht abgedruckt. Von seriösen Portalen wird die Veröffentlichung abgelehnt. Die wird veröffentlicht, aber nur von Portalen, bei denen es wenig bis keinen Wert hat. Deswegen ist auch bei der Online-Pressemitteilung wichtig die Regeln für eine gute Pressemitteilung einzuhalten. Übrigens ein Grund warum es Sinn macht Pressemitteilungen von Profis schreiben zu lassen, die wissen, worauf es in dieser Hinsicht ankommt. Und das führt uns schon zum nächsten Thema und das Thema lautet:

 

Pressemitteilungen schreiben - wie?

Wie schon vorhin erwähnt, gibt es einen großen Unterschied zwischen Online-Pressemitteilungen und der Klassischen. Die Tipps und Ratschläge hier in diesem Absatz drehen sich um das Schreiben von Online-Pressemitteilungen, weil das unsere Expertise ist. Online-Pressemitteilungen richten sich in aller Regel direkt an den Leser und verlangen insofern eine etwas andere Schreibweise als eine klassische Mitteilung. Andererseits sollen und müssen sie auch den Regeln für Pressemitteilungen entsprechen, was einer besonderen Herausforderung gleichkommt, denn die Regeln besagen zum Beispiel ‘es darf keine Werbesprache vewendet werden‘. Es besteht ein sehr schmaler Grat zwischen interessanter Schreibweise und Werbesprache und beim Schreiben von solchen Pressemitteilungen gilt es diesen Grat nicht zu überschreiten, ansonsten muss man damit rechnen, dass etliche Portale solche Pressemitteilungen dann eben nicht veröffentlichen. Andererseits kann man mit Online-Pressemittelungen natürlich auf sehr kurzem Weg und sehr schnell eine unglaublich hohe Anzahl von Lesern erreichen. Das macht die Sache so interessant und man hat die Möglichkeit direkt mit der Zielgruppe zu kommunizieren. Bei klassischen Pressemitteilungen ist es ja so, dass der Journalist dann, wenn es ihm gefällt einen Artikel schreibt und auf den Artikel hat man natürlich keinen Einfluss. Auf den Inhalt der Pressemitteilung schon. Insofern sind Online-Pressemitteilungen natürlich perfekt für die direkte Kommunikation mit der Zielgruppe geeignet auch perfekt, um ein bestimmtes Image aufzubauen und zu transportieren. Natürlich dienen Online-Pressemitteilungen auch dazu die Reichweite enorm zu erhöhen und deshalb gilt es bei einer Online-Pressemitteilung ganz besonders darauf zu achten die Headline und die Subheadline so zu schreiben, dass sie einerseits kurz neutral und informativ genug ist. Andererseits aber interessant genug, dass es den Leser in den Text reinzieht, sodass er Interesse und Lust hat, den Text zu lesen. Danach folgt der sogenannte Teaser. Das heißt die Kurzzusammenfassung und danach der eigentliche Text. Im Text selber kann man dann ein oder zwei Links platzieren, die wenn sie geschickt gemacht sind sogar sogenannte Keyword Links dann werben, was für die eigene Seite eine deutliche Stärkung bedeutet. Eine Stärkung der Sichtbarkeit bei Google und damit verbunden ganz häufig auch eine Verbesserung der Rankings bestimmter Keywords. Auch das ist übrigens ein Grund, warum es Sinn macht regelmäßig Online-Pressemitteilungen zu schreiben und zu veröffentlichen. Wie lang sollte eine Online-Pressemitteilung sein? Hier gibt es keine feststehenden Regeln. Man soll davon ausgehen, dass sie für den Leser geschrieben ist und wie wir wahrscheinlich alle aus eigener Erfahrung wissen, haben wir jetzt nicht den ganzen Tag Zeit etwas zu lesen. Das heißt, in dem Fall würde das Sprichwort zutreffen ‘in der Kürze liegt die Würze‘. Also 300 bis 400 Zeichen im Text sind in aller Regel völlig ausreichend. Normalerweise heißt das, eine bis anderthalb DIN-A4-Seiten reicht für praktisch alle Fälle völlig aus. Es sollte so gut geschrieben sein, dass der Leser Lust hat, die Webseite zu besuchen und dann hat die Online-Pressemitteilung schon ihren Zweck erfüllt. Und jetzt bleibt natürlich am Abschluss noch die Frage: Wie bekomme ich denn nun möglichst viele, Hunderte vielleicht Tausende von Besuchern auf die Webseite? Und das hat natürlich einmal mit dem Schreiben zu tun. Das haben wir jetzt schon behandelt, aber ganz maßgeblich auch mit dem Veröffentlichen. Und zum Veröffentlichen da dreht sich nun der letzte Absatz im Text und das folgt im dritten Teil der Sprachnachricht.

 

Pressemitteilungen veröffentlichen

Hier noch einige Infos zum Thema ‚Pressemitteilungen veröffentlichen‘. Auch hier gibt es die Möglichkeit Pressemitteilungen kostenlos in verschiedenen Presseportalen zu veröffentlichen. Es gibt allerdings auch einige Presseportale, die kostenpflichtig sind. Beides hat seine Berechtigung. Man sollte sehr genau überlegen, was man mit der Pressemitteilung erreichen möchte, wen man erreichen möchte. In den meisten Fällen - so ist unsere Erfahrung - ist allerdings die kostenlose Veröffentlichung vorzuziehen ganz einfach, weil Sie dadurch natürlich eine deutlich höhere Menge an Presseportalen erreichen und dadurch am Ende auch eine deutlich höhere Menge an Lesern und Besuchern. Wenn Sie also Reichweite und Bekanntheit möchten, dann empfehlen wir die kostenlose Veröffentlichung. Wir haben beispielsweise ein Angebot, wenn Sie bei uns eine Pressemitteilung erstellen und veröffentlichen lassen, dann bekommen Sie eine Veröffentlichung auf bis zu 190 Presseportalen und zusätzlich circa 100 sogenannte RSS-Feed-Dienste und auch noch einige Social Media Seiten, sodass Sie wirklich eine riesige Reichweite bei jeder Veröffentlichung haben. Wann empfiehlt sich den kostenpflichtigen Dienst eines Presseportals, in Anspruch zu nehmen? Beispielsweise gibt es Presseportale, die Töchter großer Agenturen sind zum Beispiel der DPA und in einem solchen Fall mag es durchaus Sinn machen, eine Pressemitteilung kostenpflichtig zu veröffentlichen. Hier werden dann direkt auch Journalisten und Redakteure angesprochen und erreicht. Häufig dienen solche Portale auch Journalisten und Redakteuren als Recherchequelle, und wenn Ihre Pressemitteilung interessant genug, aktuell genug, informativ genug ist, dann können Sie zusätzlich zu der Veröffentlichung im Internet vielleicht auch mit einer tatsächlich veröffentlichten Pressemitteilung oder einem Artikel in einer Zeitung rechnen. Nun gibt es viele, die Angst davor haben, wenn Pressemitteilungen mehrfach im Internet veröffentlicht werden, dass das dann als sogenannter ‘Duplicate Content‘ gewertet wird / also als doppelter Inhalt sozusagen. Auch wenn das häufig behauptet wird, ist es trotzdem immer noch falsch. Es ist völlig üblich und Google weiß das, dass Pressemitteilungen im gleichen Wortlaut auf mehreren Portalen veröffentlicht werden. Das ist völlig üblich und das ist auch kein Problem, solange das quasi zeitgleich geschieht. In diesem Fall - so ist die Meinung der Mehrheit zumindest und so zeigen auch unsere Erfahrungen - wird von Google da überhaupt nichts negativ gewertet oder gar abgewertet oder Ähnliches. Es ist also kein Problem eine Pressemitteilung gleichzeitig in sehr sehr vielen Presseportalen mit dem gleichen Wortlaut zu veröffentlichen. Eine Pressemitteilung ist ja, was den Inhalt angeht, etwas anderes als Content. Also einen Fachartikel zum Beispiel, den sollte man natürlich nicht mehrfach im gleichen Wortlaut veröffentlichen. Das wäre in der Tat doppelter Content. Bei einer Pressemitteilung sieht das anders aus. Hier geht es ja rein um die Information. Ja. Abschließend möchte ich noch auf unseren Service hinweisen unter www.pressemann.com. Wir bieten Ihnen ja das Erstellen und das Veröffentlichen von Pressemitteilungen an. Ganz besonders günstig, wenn Sie das im Paket buchen. Also eine Pressemitteilung erstellen und veröffentlichen inklusive Veröffentlichungen auf - wie gesagt - annähernd 200 Portalen. Sie können das einmal buchen natürlich als Test. Unsere Empfehlung hier und auch unsere Erfahrung zeigt, dass es bei Pressemitteilungen sehr sehr viel Sinn macht, wenn Sie das regelmäßig tun und bei regelmäßiger Veröffentlichung, dann haben Sie eine unglaubliche Durchdringung des Marktes. Sie tauchen ständig wieder auf. Und aus der Verkaufspsychologie weiß man ja, dass es im Internet nötig ist, dass ein Interessent mehrfach Kontakt mit einem Unternehmen hat, bevor er dann zum Käufer wird und einen Teil davon können Sie natürlich mit Pressemitteilungen erreichen. Wenn also ein Leser immer wieder eine Mitteilung über Ihr Unternehmen liest, immer wieder von Ihrem Produkt hört, dann vielleicht selber auf die Webseite kommt, vielleicht trägt er sich ein für den Newsletter, dann stößt er wieder bei Recherche auf einen Artikel von Ihnen in einem Presseportal. Dann trägt es dazu bei, dass Sie deutlich bekannter werden, dass es sich verfestigt bei dem Interessenten und dass er dann irgendwann sehr wahrscheinlich auch zum Käufer wird. Deshalb unsere Empfehlung: Veröffentlichen Sie regelmäßig oder lassen Sie regelmäßig veröffentlichen! Wir bieten hier auch sogenannte Pakete an, PR-Pakete, sodass wir zum Beispiel jede Woche eine Pressemitteilung für Sie versenden oder regelmäßig jeden Monat einmal, je nach Ihrem Budget, je nachdem wie viele Veröffentlichungen Sie haben möchten. All das können Sie buchen unter www.pressemann.com. Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören. Bis dann.

 

Kontakt